Unser CMS im Vergleich

"Bei Typo3 und anderen habe ich mehr Möglichkeiten, Dinge selbst zu ändern"

Bei vielen CMSen können Sie bis ins letzte Detail in die Programmierung eingreifen - die Frage, die sich uns aber stellt: wollen/ brauchen/ können Sie das wirklich?

Wie es in der Praxis ist....

Viele CMSe bieten Ihnen die Möglichkeit, direkt und tiefgreifend in die Programmierung und die Vorlagen-Gestaltung einzugreifen. Hierfür benötigen Sie aber in der Regel Kenntnisse der entsprechenden Programmiersprachen. Sie können Vorlagen ändern und anpassen, Plugins installieren und integrieren und vieles mehr. Sie haben die 100%ige Kontrolle über Ihr Projekt.

Nur: das benötigt sehr viel Erfahrung - im Prinzip müssen Sie ein voll ausgebildeter Programmierer sein, PHP, MySQL, CSS, HTML, Javascript für Sie selbstverständlich sein, Wörter wie Browserkompatibilität, Responsive Design und vieles mehr sollten vertraut für Sie klingen, und Sie sollten viel Zeit mitbringen. Wenn Sie das alles mit Ja beantworten können: legen Sie los! Dann ist Typo3 oder Joomla oder eines der anderen großen Systeme ideal für Sie!
In großen Firmen und Organisationen, bei denen unter Umständen ein ganzes Team die Homepage betreut, sind diese Systeme sicher eine gute Wahl!

Aber das ist nicht unsere Zielgruppe und da wollen wir gar nicht hin! Wir wollen Ihnen all das abnehmen! Wir sorgen für Layout und dessen Konsistenz, für eine konsequente und durchgehende Umsetzung Ihres Corporate Designs, für die Suchmaschinen-Optimierung, für die Kompatibilität mit den vielen verschiedenen Internetprogrammen auf verschiedenen Betriebssytemen, mittlerweile auch Tablets und vieles mehr. Und trotzdem haben Sie auch in unserem System einen großzügigen Zugriff auf die Inhalte bestehender Seiten, können - wenn Sie unser EditInPlace-Modul verwenden - neue Seiten anlegen, Strukturen ändern etc. Aber es ist trotzdem einfach eine andere Philosophie, die wir verfolgen: wir möchten Ihnen die lästige Arbeit abnehmen und Ihnen das Leben so einfach wie möglich machen!

Sie können den Motor Ihres Autos auch selbst zerlegen: weil Sie sich damit auskennen oder es Ihnen einfach Spaß macht, Sie können aber auch damit in die Werkstatt fahren und es einem Experten überlassen....